Klein, aber mein

Der kleine Garten entstand in einem Neubaugebiet im Umland von Plochingen.

Die Bebauung ist hier sehr dicht, die Gartenflächen klein.
Vorgaben für die Gartengestaltung waren der Wunsch nach möglichst viel privatem, geschützten Außenraum.

Die beiden Terrassen können direkt vom Wohnbereich bzw. von der Küche aus genutzt werden und sind mit einem Holzsteg miteinander verbunden.

Die Holzterrasse …

vor dem Wohnzimmer erhält durch eine überhohe Brüstung aus einheimischer Lärche Sichtschutz zur Straße hin.
Diese Holzterrasse ist freitragend und schwebt über dem leicht abschüssigen Gelände des Vorgartens.
So wurden außerdem Kosten für eine Abfangung des Geländes eingespart.

Zusätzlichen Sichtschutz bieten die hohen Myscanthus-Gräser.

Im hinteren Gartenbereich …

wird der Hang mit einer einzeiligen Reihe aus Muschelkalk-Quadern gestützt.
Dies ermöglicht einen breiten Kiesweg um das Haus herum zu Carport und Geräteschuppen.
Sträucher schirmen zum höher liegenden Nachbargrundstück ab.

Die Farben der Bepflanzung wurden bewusst zurückhaltend in Weiß- und Grautönen gewählt, um in Verbindung mit dem Silberton der Lärche eine ruhige Stimmung für diesen kleinen Garten zu erhalten.