Himmelreich auf dem Garagendach

Gartengestaltung auf einer Dachterrasse

Die Dachterrasse auf der Garage wurde zum großzügigen Freiraum. Umgeben von duftenden Hochbeeten mit Blüh-Stauden, ist hier zusätzlicher Lebensraum entstanden, der direkt an die Wohnräume des Terrassenhauses anschließt.

Die vorhandenen Pflanztröge aus den 70er-Jahren wurden in den alten Abmessungen neu in Beton hergestellt und kleinräumig mit windfesten, nicht zu hohen Stauden bepflanzt. So bleibt der Ausblick in die gegenüberliegende Landschaft erhalten.

Die anderen Umwehrungsmauern der Dachterrasse wurden mit Lärche-Lattungen verkleidet oder es wurde mit Abstand eine Natursteinmauer davor gebaut, und der Zwischenraum mit Substrat befüllt.
Selbst eine große Glanzmispel (Photinia fraseri ‘Red Robin’) fand so ihren Platz in dem Hochbeet und lieferte Sichtschutz von Anfang an.

Für die Gestaltung einer Dachterrasse ist das Miterleben der Jahreszeiten von besonderer Bedeutung.

Ein gut gewählter Solitärbaum schafft auf einer Dachterrasse immer Garten-Feeling, besonders wenn er seine Erscheinung mit den Jahreszeiten intensiv wechselt.

Blumenhartriegel (Cornus floribunda) wird im Frühling mit seine großen weißen Blüten zum Blickfang. Im Sommer wirft er Schatten auf die kleine Rasenfläche, die als Liegewiese und Spielbereich dient. Im Herbst prägt seine orange-rote Laubfärbung den Garten.

Der Wasserfall hält störende Geräusche draußen und …

schließt die Dachterrasse auch akustisch. Das Wasserfall-Element aus Edelstahl wurde in die Natursteinmauer eingebaut und der Wasserfilm ist nachts hinterleuchtet.
Wegen der geringen Aufbauhöhe auf der Dachterrasse selbst ergießt sich der Wasserfall in ein sehr flaches, mit Kies ausgelegtes Becken. Puffertank und Umwälzpumpe wurden daher unter dem Holzboden des Gartenhauses geplant.

Das kleine Gartenhaus für Geräte, Grill und Rasenmäher hält die Wege kurz.

Es wurde im Zuge der Gartengestaltung mit errichtet. So konnten die Fundamente in das Hochbeet integriert werden und das Gartenhaus steht nicht in einer Ecke des Garten-Raums.
Die Holzkonstruktion und die Beplankung bestehen aus gehobelter und unbehandelter Lärche.
Das Dach entwässert innen liegend in den Puffertank für den Wasserfall.